MaDe is an event series, platform and competition that brings together material designers from all over Europe and across all creative fields, from fashion and textiles to product design and applied chemistry. Material designers rethink and redefine materials to design with and through them in a sustainable and responsible manner.

In January 2020 Von Tauben & Spatzen was selected as one of 120 material designers to join the platform and had the opportunity to participate in the workshop at Politecnico di Milano. 

Sarah Maria Schmidt worked with bioplastics based on agar agar, trying to celebrate and research their potential for a circular economy. A whole family of biodegradable biofoams was designed, with a new material called „Agata“ being the final material for entry in the competition. The foam can carry beneficial ingredients for the skin, such as seaweed powder or avocado pit grains, and natural soap within itself. It is a flexible, but stable material with a soft hand feel and almost leathery texture. It is dissolvable in water and could replace existing textiles from sponges to peeling gloves or packaging foams. Inspired by Cradle to Cradle® Agata could become a future material, leaving a positive footprint.


Click here for further details about MaDe.

Click here to see their Instagram.

MaDe ist eine Veranstaltungsreihe, Plattform und ein Wettbewerb, der Materialdesigner aus ganz Europa und aus allen kreativen Bereichen, von Mode und Textilien bis hin zu Produktdesign und angewandter Chemie, zusammenbringt. Materialdesigner überdenken und definieren Materialien neu, um mit und durch sie auf nachhaltige und verantwortungsvolle Weise zu entwerfen.

Im Januar 2020 wurde Von Tauben & Spatzen als einer von 120 Materialdesignern für die Teilnahme an der Plattform ausgewählt und hatte die Gelegenheit, am Workshop am Politecnico di Milano teilzunehmen.

Sarah Maria Schmidt arbeitete mit Biokunststoffen auf Agar-Agar-Basis und versuchte, deren Potenzial für eine Kreislaufwirtschaft zu feiern und zu erforschen. Es wurde eine ganze Familie von biologisch abbaubaren Bioschäumen entworfen, wobei ein neues Material namens "Agata" als endgültiges Material für die Teilnahme am Wettbewerb vorgesehen war. Der Schaum kann für die Haut nützliche Inhaltsstoffe wie Algenpulver oder Avocadokerne und natürliche Seife in sich tragen. Es ist ein flexibles, aber stabiles Material mit einem weichen Griff und einer fast lederartigen Textur. Es ist in Wasser auflösbar und könnte bestehende Textilien von Schwämmen bis hin zu Peeling-Handschuhen oder Verpackungsschäumen ersetzen. Inspiriert von Cradle to Cradle® könnte Agata ein Material der Zukunft werden und einen positiven Fußabdruck hinterlassen.

Hier klicken für weitere Details zu MaDe.

Hier klicken für ihre Instagram Seite.

Using Format