Angewandte Kunst Schneeberg

mentoring & oversight by Prof. Dorette Bárdos, Prof. Thomas Knoth, Prof. Tarja Saari

.

An image of the Black Coast of Vík í Mýrdal in Iceland, with white and milky waves softly hitting the volcanic sand beach, set the mood for the collection 
B L A C K C O A S T.

The idea of pure wilderness has something romantic and melancholic within it. In our fast moving world, the idea of uncontrollable and raw elements seems appealing. A rainy and smoky mood of the black coast creates a distinctive feeling: atmospheric and dark. The overlapping movement of the waves forms layers on the sand. Just as the tides rise and fall, tension and ease are captured. The nativeness of the tidal movement helps to form a piece of shifted reality – the seemingly solitude of the observer.

The Icelandic Black Coast as the main inspiration for this collection serves as a means to communicate the expression of raw nature and richness of contrast. A subtle and restrained use of digital print supports the shapes of the garments and the atmosphere created – without coming to the fore. The print may shine through layers. Focus is put on shapes, silhouettes and their interaction. Proportions and smart solutions in pattern making become important. The expression is minimalistic with clever detailing. Layers and different levels are also created through overlapping of material and shapes. Just as the movement of water, the garment’s shapes wind around the body – recalling the image of ripples of water. Openness and vulnerability contrast the urge for protection and mantling, which is communicated through light and see-through fabrics and voluminous outer wear. The garment’s lengths and their interaction create tension and with their meandering hem lines support the idea of layering. Shapes and curves taken from the print are picked up in hem lines and panel seams. Drapery and flowing fabrics emphasise soft shapes, whereas clearly defined silhouettes represent nature’s harshness. Subtle contrasts in material range from slightly shiny to matt and from even to slightly textured fabrics. Colours range in the spectrum of black-white-anthracite.

Angewandte Kunst Schneeberg

Betreuung durch Prof. Dorette Bárdos, Prof. Thomas Knoth, Prof. Tarja Saari

.

Ein Bild der schwarzen Küste von Vík í Mýrdal in Island, mit weißen und milchigen Wellen, die sanft auf den vulkanischen Sandstrand schlagen, gab die Stimmung für die Kollektion B L A C K   C O A S T vor. 

Die Idee der reinen, pures Wildnis hat etwas Romantisches und Melancholisches an sich. In unserer schnelllebigen Welt erscheint die Vorstellung von unkontrollierbaren und rohen Elementen reizvoll. Eine regnerische und rauchige Stimmung an der schwarzen Küste erzeugt ein unverwechselbares Gefühl: atmosphärisch und dunkel. Die sich überlagernde Bewegung der Wellen bildet Schichten auf dem Sand. So wie die Gezeiten steigen und fallen, werden Spannung und Leichtigkeit eingefangen. Die Ursprünglichkeit der Gezeitenbewegung trägt dazu bei, ein Stück verschobene Realität zu formen - die scheinbare Einsamkeit des Betrachters.

Die isländische Schwarze Küste als Hauptinspiration für diese Sammlung dient als Mittel, den Ausdruck von rauer Natur und Kontrastreichtum zu vermitteln. Ein subtiler und zurückhaltender Einsatz des Digitaldrucks unterstützt die Formen der Kleidungsstücke und die geschaffene Atmosphäre - ohne in den Vordergrund zu treten. Der Druck kann durch Schichten hindurch scheinen. Der Schwerpunkt liegt auf Formen, Silhouetten und deren Interaktion. Proportionen und kluge Lösungen bei der Mustererstellung werden wichtig. Der Ausdruck ist minimalistisch mit raffinierten Details. Schichten und verschiedene Ebenen werden auch durch Überlagerung von Material und Formen geschaffen. Genau wie die Bewegung des Wassers fließen sich die Formen des Kleidungsstücks um den Körper und erinnern an das Bild von Wasserbewegungen. Offenheit und Verletzlichkeit kontrastieren den Drang nach Schutz und Umhüllung, der durch leichte, durchsichtige Stoffe und voluminöse Oberbekleidung vermittelt wird. Die Längen des Kleidungsstücks und ihr Zusammenspiel erzeugen Spannung und unterstützen mit ihren mäandernden Saumlinien die Idee der Schichtung. Aus dem Druck übernommene Formen und Rundungen werden in Saumlinien und Flächennähten aufgegriffen. Drapierungen und fließende Stoffe betonen weiche Formen, während klar definierte Silhouetten die Rauheit der Natur repräsentieren. Die subtilen Materialkontraste reichen von leicht glänzend bis matt und von gleichmäßigen bis leicht strukturierten Stoffen. Die Farben bewegen sich im Spektrum von Schwarz-Weiß-Anthrazit.

Using Format